header image
 

Barrierefreies Skifahren

Snowstorm 2.0

Snowstorm 2.0

Barrierefreies Skifahren – Inklusion durch Sport

Im Projekt SNOWSTORM 1.0 wurde gezeigt, dass ein schlagkräftiges Team aus Firmen, Universitäten und Fraunhofer innerhalb kurzer Zeit, das Paralympische Nationalteam Nordisch mit schnellen Ski, High-Tech Skischlitten sowie hochkarätiger technischer Unterstützung versorgen kann. Die Aktivitäten im Projekt SNOWSTORM haben mitgeholfen, 3 Goldmedaillen sowie 1 Silbermedaille zu gewinnen.
Aufbauend auf diesem Erfolg soll nunmehr sie gesammelte Erfahrung genutzt werden, um in die Breite zu gehen. Es soll versucht werden, gehbehinderten Menschen den Weg in den Sport zu vereinfachen. Dazu sollen Sportgeräte entwickelt werden, die sowohl im Winter als auch im Sommer einsetzbar und variabel auf verschiedene Behinderungsgrade und Größen einstellbar sind. Skischlitten mit variablen Größen bieten die Möglichkeit der Inklusion, denn sie können im Schul- und Freizeitsport von Kindern eingesetzt werden.
Das Projekt verfolgt weiterhin die Vision „Barrierefreies Skifahren“, welcher bereits die Unterstützung der Landrätin des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald zugesagt wurde.

~ von Matthias Scherge am 5. Oktober 2014.

Einen Kommentar hinterlassen