header image
 

Rückblick 2017: Snowstorm Speed

Speed ist die eine Seite der Medaille, Sicherheit die andere. Wer mit 52 Jahren mit mehr als 240 km/h hangabwärts unterwegs ist, muss entweder verrückt sein oder aber Physik und Athletik optimal unter einen Hut bringen können. Seit ca. 2 Jahren unterstützt das Team Snowstorm den spanischen Speed Ski Champion Ricardo Adarraga und kommt regelmäßig an die Grenzen seiner technischen Leistungsfähigkeit. Wie bei der Lufthansa gilt: Safety First und diese Sicherheit beginnt beim Stand im Stiefel und auf dem Ski. In mehreren Bootfitting Sessions wurden die Stiefel von Ricardo so modifiziert, dass er im Windkanal nach 15 Minuten immer noch ein Lächeln auf den Lippen hatte. O-Ton Ricardo: „Nach 10 Minuten war früher Schluss, da ging nichts mehr.“

jb1

Danach musste Ricardo in voller Montur auf einer hochauflösenden molibso GmbH Druckplatte schwitzen, damit die perfekte Lastverteilung unter dem Ski ermittelt werden konnte.
Basierend auf dem sicheren Stand wurden die Ski optimiert. Dazu gehörten neuartige Schliffe, perfektioniertes Kantentuning und jede Menge Kniffe beim Wachsen und Bürsten. Im Ergebnis verzeichnete Ricardo eine der erfolgreichsten Rennserien. In der anbrechenden Saison konzentrieren wir uns auf Vibrationsmessungen während des Rennens. Hierzu werden die Ski mit Beschleunigungssensoren ausgerüstet.

~ von Matthias Scherge am 24. Dezember 2017.

Kommentare sind geschlossen.